May 14, 2009: Introduce yourself!

Filed under: Misc — HCL @ 12:37 pm

Also ein Shop alleine nützt ja nicht viel. Man muss ihn auch bekannt machen. Dazu kann man Flyer verteilen oder Werbung schalten. Im Netz gibt es auch die Möglichkeit, seine Artikel in sog. Showrooms vorzustellen. Einen sehr schönen hat Mlle A. jetzt aufgetan:

»Unter dem Motto “think big, shop small” fungiert Cosa Verde als ein Showcase für Indie Designer, die bereits e-Commerce betreiben und Verkäufe abwickeln können, und die vor allen Dingen “eco conscious” sowie “environmentally friendly” produzieren.«

Das alleine ist schon eine Meldung wert gewesen, aber ich muss hinzufügen, dass ich ein grosses Stück meiner knappen Zeit verbraten habe, in dem ich das CosaVerde-Blog durchgestöbert habe, in dem ausser Shopvorstellungen eine Reihe interessanter Artikel zu finden sind. Hübsch ist zB die Serie mit Farbpaletten der Woche, hier »tuesday palette: bottle green and brights«

Und wie das so ist, haben sie dort auch jede Menge Links auf andere Seiten. So zB die BIZTIPS vom modishblog oder den Design-Schwamm: http://www.designspongeonline.com, der so nette Rubriken hat wie den Design-Städteführer (Berlin gibt es noch nicht, vielleicht hat ja einer von Euch Lust, einen zu schreiben?) oder Vorher-Nachher:

May 12, 2009: …because you can!

Filed under: Brands & Products, Misc — HCL @ 1:13 pm

»Kunst kommt von Können«, heisst es. Also ist alles, was man machen kann auch Kunst, oder? ;)

Der künstlerische Aspekt ist bei dieser selbstgestrickten Garderobe jedenfalls nicht zu übersehen. Zumal jeder öffentliche Auftritt mit den bei izismile.com vorgestellten Kleidungsstücken in jedem Fall als Aktionskunst gelten muss! (gefunden bei BoingBoing) Oh, und: Nicht zu 100% SafeForWork…!

Wo wir also mal wieder beim Thema Handgemachtes wären, möchte ich kurz auf zwei Blogs hinweisen, die es erst vor kurzer Zeit auf meinen Schirm geschafft haben:

hobbynomics.de sind Anreas Becker und Olaf Karsten und schreiben über Artist Basteln Berlin Bloglovin CoWorking Danny Roberts Design Etsy Frühling Gründung Hand-Werk Handarbeit Künstler Kalender Kalifornien Lesehefte Made in Germany Mutmachertag Rechtsform Roterfaden Selbstversuch Sinn Taschenbegleiter Unternehmen Wirtschaft, so zB kürzlich über eine interessante »Open Design«-Initiative

und auch total schön und nützlich: lovely werkstattbuch von Christian Mühleis. und hier auch die tagliste: Buchbinden cOOkbOOk craft diy Drucken Einführung Elektro Glühbirne Kaleidoskop Kinderstunde Kochen Konstruktion Kronleuchter Kunst LKW-Plane recyceln Regal Rezepte Schallplatte schlüsselbrett Schneemann schnitzen Schreibtischlampe Spaß Spielen Spray Stehlampe Stempel streetart T-Shirt Teig Ue-man Umhängetasche video werkstattbuch Zine. Mein Lieblingsartikel in letzter Zeit war (logisch…) ein dekorativer Kronleuchter…

May 8, 2009: southern comfort…?

Filed under: Brands & Products, Misc — HCL @ 12:53 pm

roses63roses48roses5roses62

Seufz. Einer der Gründe, warum hier nicht so viel gebloggt wurde, ist, dass ich nicht in der Stadt war. Sondern im Süden. Und auf dem Weg sah ich direkt an der Autobahn etwas, was ich so noch nicht kannte. Eine sogenannte »Outlet City«. Ja, ich weiss inzwischen, dass es sowas auch hierzulande gibt, aber zu Ostern war mir das noch fremd.

Outlet Cities sind der konsequente Versuch, »Markenbewusstsein« und Schnäppchenmentalität unter einen Hut zu kriegen. Dazu baut man auf der grünen Wiese eine Art Pseudo-Altstadt, so dass der Besucher das Gefühl haben soll, durch reale Einkaufsstrassen zu flanieren, gleichzeitig werden die Anlagen für die Anbieter so effizient wie möglich gestaltet (Infrastruktur/Logistik/etc). Der Autobahnanschluss versteht sich von selbst.

Na, und ich hab mir dieses Ding in Kroatien mal angeguckt:
(more…)

April 12, 2009: Schwimmendes Traumhaus

Filed under: Brands & Products, Misc — sflock @ 6:44 pm

Hi there,

einer von uns hat sein Hauptbetätigungsfeld - modernes Möbeldesign - ein wenig ergänzt und vom platten Land auf’s Wasser verlängert.

Unter http://www.schwimmhausboot.de/ kann man ein Hausboot-Projekt im Oldenburger Hafen bewundern. Nicht das das Hausboot in sich schon ein einziges Designobjekt ist, auch die Einrichtung erfolgte komplett durch die Kollegen von Confused-Direction, die auch schon sehr sehr lange bei uns einen Teil Ihrer Kollektion anbieten.

SchwimmHausBoot von Confused-Direction

SchwimmHausBoot von Confused-Direction

Jetzt mal ganz ehrlich: da kann doch jede Berliner Dachterasse, einpacken, oder?

March 20, 2009: even more monsters…

Filed under: Misc — HCL @ 6:20 pm

jajaja…

Ich mag Monster. Ihr nicht?

Anne Karsten ist Künstlerin in den USA und hat ein schönes Projekt mit Schulkindern gemacht: »Malt mir ein gruseliges Monster!« forderte sie einige Schüler aus vierten und fünften Klassen auf und die Ergebnisse nahm sie als Vorlage um daraus Kuscheltiere herzustellen. Diese Kuscheltiere wurden (wohl meist an die Eltern) verkauft, um damit Geld für die Schule zu sammeln.

Jetzt kann man sich sicher darüber streiten, warum Schulen überhaupt Geld sammeln müssen, und was mit den Eltern ist, die sich das nicht leisten können etc. Aber eine nette Idee ist es trotzdem. Und wer sagt denn, dass sich die Kerlchen nicht sogar an andere Leute verkaufen liessen? Der Preis liesse sich bei einer Mini-Serie vielleicht auch noch reduzieren (Auf Bestellung kosten die Monster ca. 250€ ) Dann könnte man an dem Erlös nicht nur die Schule, sondern auch die Designer beteiligen, und das fände ich cool. Die Kinder haben sich nämlich ganz schön Mühe gegeben, Monster zu entwerfen, die man auch realisieren kann. Das war also ein richtiges „Projekt“. Gelernt haben sie dabei sicher auch einiges. Die gesammelten Ergebnisse lassen sich hier betrachten.

Entdeckt bei jeriko, der in meinem Feedreader vor neatorama kommt, die es ursprünglich von boingboing haben, deren feed ich nicht immer schaffe, weil er einfach zu umfangreich ist.

[nachtrag] Vielen Dank an mlle a für den Hinweis auf Lizette Greco, die auch Dinge nach Kinderentwürfen herstellt…!

: ShopWindoz mooooooooooved …

Filed under: Shopwindoz — sflock @ 12:30 pm

Hi there,

und ja, es hat ein bisschen gedauert, das mit dem Umzug! Als uns das “Umzugsunternehmen” dann mal ein Foto von den Umzugsarbeiten geschickt hat wurde uns schnell klar warum! :)

Zurück zu den Realitäten: ShopWindoz war vom 12.03-16.03. kurzzeitig down, weil unsere URL umgezogen ist. Das war notwendig, weil wir die Plattform ja von unseren Vorgängern übernommen haben … bla bla bla. Uns tut das aufrichtig leid, dass Euch in dieser Zeit unsere tolle Shopping-Experience verwehrt geblieben ist! Jetzt sind wir wieder da und einem kleinen Vor-Wochendlichen Shopping Trip steht also nichts mehr im Wege!

Eure ShopWindoz

March 5, 2009: MASH! UP!

Filed under: Misc — HCL @ 2:05 pm

oh mann ist das AAAALT (also von gestern…)
aber der rene, also der hat da wieder was gefunden! Erst gucken und dann da weiterlesen:

: the monster mash…

Filed under: Misc — HCL @ 1:39 pm

…and as it is so easy to lead over from one post to the next, heres the monster mash:

I have a huge list of bookmarks that were supposed to become a post one day, and this is one of them:

GIRLMONSTERS.COM is the entry point to 4 blogs, all of them quite interesting. Here are some examples of them:

They did the mash - ba bapa - bapapapa -  the monster mas…

and we at ShopWindoz do love mosters, too:

: and as we are talking about camouflage …

Filed under: Misc — HCL @ 10:19 am

So now its going to be fun again to go camping with the kids…

This phantastic sleeping bag is from Eiko Ishizawa. The page does not allow deep linking, so you have to click on ”WORK“ to see this and other stuff by that artist. It is definatly worth a visit although it does not give much information about the artist. The bio says ”Takayuki and Machiko Ishizawa gave a birth 1981. 8.19. “ and the contact address is in Amsterdam, NL.

I am glad to have been pointed to this by Nicky, Ms. Monster Munch, who has a very very nice blog which I also want to recommend strongy! Besides writing into the internets she is making really cute monsters which you can see in her flickr set. AWWWW! :)

[anmerkung: wir haben durchaus nicht wenige besucher aus nicht deutschsprechenden ländern, also sollten wir auch weiterhin wenigstens ab und zu auch auf englisch posten, selbst wenn hier keine engländer oder iren mehr arbeiten. ]

: Tarnkappenshopper?

Filed under: Misc — HCL @ 9:22 am

Tarnung gibt es ja schon seit… immer eigentlich. Im Supermarkt war mir das neu. Auch wenn die meisten das schon beim spreeblick gesehen haben werden, ich muss das auch nochmal posten, weil ich das so klasse finde:

Mehr Bilder (und Videos!) hier: http://urbancamouflage.de/
Das Interview mit den Macherinnen beim Spreeblick.

Next Page »

© ShopWindoz KG 2009